Wand hinterm Bett gestalten: 9 großartige Ideen, die du einfach umsetzen kannst

WERBUNG | Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Entsprechende Werbelinks sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Mehr Informationen erhältst du in den FAQs und der Datenschutzerklärung.

Die Wand hinterm Bett ist wie eine große, leere Leinwand. Einerseits bietet sie viel Gestaltungsfreiheit, andererseits kann genau diese Freiheit zur großen Herausforderung werden. Also schiebt man die Gestaltung immer weiter nach hinten. Das ist aber gar nicht nötig! Denn es gibt viele tolle Ideen, die Wand hinterm Bett zu gestalten. Die besten stelle ich dir heute vor. Und dann? Kannst du dich ganz inspiriert ans Werk machen!

Wie kann ich die Wand hinterm Bett gestalten?

Du kannst die Wand hinter deinem Bett sehr vielfältig gestalten! Am einfachsten ist es, Farbe an die Wand zu bringen, ein großes Kunstwerk aufzuhängen oder eine ausgefallene Tapete zu tapezieren. Ein Holzregal hinter dem Bett eignet sich als zusätzliche Ablagefläche und lässt sich nach Lust und Laune dekorieren. Absolut im Trend sind dieses Jahr außerdem mit Holz vertäfelte Wände hinter dem Bett.

In diesem Artikel findest du 9 tolle Ideen, wie du die Wand hinter deinem Bett spannend gestalten kannst. Von kleinen Tricks mit großer Wirkung bis zu den besten DIYs für den angesagten Holz-Look! Zusätzlich gibt es die beste Inspiration von Insta sowie die passenden Produkte, um die Ideen für die Wandgestaltung hinterm Bett ganz easy in deinem Schlafzimmer umzusetzen.

1. Ein großes Kunstwerk über das Bett hängen

Kunst ist die einfachste Möglichkeit, um die Wand hinterm Bett zu dekorieren. Superflexibel ist sie obendrein! Denn wenn dir das Bild einmal nicht mehr gefällt, wechselst du das Motiv einfach aus. Ob gerahmtes Poster oder Leinwandbild: Besonders mit großen Motiven ist die Fläche schnell gefüllt. Aber wie groß ist groß genug? Dafür gibt es eine einfache Antwort!

Wie groß sollte das Bild über dem Bett sein?

Das Bild über der Wand hinter deinem Bett sollte 2/3 der Länge deines Bettes bzw. des Kopfteils einnehmen.

Die richtige Breite für das Bild über deinem Bett kannst du einfach der Tabelle entnehmen.

Breite Bett2 / 3Optimale breite Bild
90 cm60 cm60 cm
100 cmca. 66 cm60 – 80 cm
120 cm80 cm80 cm
140 cmca. 9390 – 100 cm
160 cmca. 106 cm100 – 110 cm
180 cm120 cm120 cm
200 cmca. 133 cm120 – 130 cm

Der untere Rand des Wandbildes sollte 20 bis 25 cm über deinem Bett hängen.

Statt einem großen Bild kannst du dich auch für zwei Bilder nebeneinander entscheiden. Auch eine Gallery Wall ist eine schöne Idee für die Dekoration der Wand hinterm Bett. Wie du eine harmonische Bilderwand gestaltest, liest du in diesem Artikel.

Kunst-Favoriten fürs Schlafzimmer

Lass dich von meinen Poster-Favoriten fürs Schlafzimmer inspirieren! Die Bilder wirken sowohl einzeln schön als auch in Kombination.

2. Halbkreis auf die Wand hinterm Bett malen

Farbe ist ein ebenso einfaches Mittel, um die Wand hinter deinem Bett zu gestalten. Auf Instagram und Pinterest sind dir Halbkreise als Alternative zu einem Kopfteil bestimmt schon aufgefallen. Die Verzierung der Wand mit der organischen Form liegt absolut im Trend, ist superschnell umgesetzt und setzt einen hübschen Akzent!

Wie malt man einen Kreis an die Wand?

Magst du es organisch, kannst du den Kreis ganz einfach aus der Hand an die Wand zeichnen. Nutze dafür am besten einen Bleistift, um nach Bedarf zu korrigieren. Du möchtest, dass der Halbkreis superakkurat wird? Dann befolge diese Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Radius berechnen

    Als Erstes musst du den Radius des Kreises berechnen. Als Mittelpunkt solltest du am besten die Mitte des Bettes bzw. des Kopfteils wählen.

  2. Schnur passend zuschneiden

    Schneide ein Stück Schnur in der Länge des Radius – also deinem gewünschten Abstand zwischen dem Mittelpunkt des Kreises und der Kreislinie – zu.

  3. Schlaufe binden

    Verknote das Ende zu einer kleinen Schlaufe und befestige das andere Ende an der Wand.

  4. Halbkreis mit Zirkel zeichnen

    Führe den Bleistift durch die Schlinge und nutze ihn so als Zirkel. Achte beim Zeichnen darauf, deine Hand möglichst ruhig zu halten. 

  5. Halbkreis ausmalen

    Nimm eine Wandfarbe deiner Wahl und streiche zuerst mit einem kleinen Pinsel nah an der Innenseite der Linie entlang. Hast du die Kontur ausgemalt, kannst du den Rest des Halbkreises mit einem größeren Pinsel oder eine Farbrolle ausmalen.

Besonders schön und edel wirken für den Halbkreis matte Wandfarben. Die Schöner Wohnen Kollektionen bieten z. B. tolle Töne in pastelligen Farben, die perfekt zum skandinavischen Stil passen!

Schöner Wohnen Farbe | Lingotto* | Alexandria*

3. Die halbe Wand streichen

Statt einer kleineren Fläche kannst du auch einfach eine Akzentwand hinter dem Bett streichen! Interessant wirkt die Wand in zwei Tönen. Wähle die Höhe der halbgestrichenen Wand, sodass sie über das Bett hinausragt.

Welche Farbe ist für das Schlafzimmer am besten?

Unaufgeregte, sanfte Farben eignen sich ideal fürs Schlafzimmer. Setze auf Pastell, gedecktes Weiß oder Naturtöne. Diese sind nicht nur beruhigend, sondern auch leicht kombinierbar und passen ideal zum skandinavischen Stil. Möchtest du die Wand in einem kräftigen Ton streichen, eignet sich ein Dunkelblau oder Waldgrün.

Bei einer zweifarbigen Wand eignen sich dunkle Töne für die untere Hälfte übrigens besonders gut, da so ein starker Kontrast geschaffen wird und der Übergang gut sichtbar wird.

Wie streicht man eine Wand zweifarbig?

Möchtest du die Wand komplett neu streichen fange mit dem helleren Ton an. Je nachdem wie intensiv die Wandfarbe ist, die du überstreichen möchtest, solltest du die ganz Wand im hellen Ton streichen.

Ist die Ausgangsfarbe hell, reicht es nur den oberen Teil der Wand im hellen Ton zu streichen. Streiche etwas weiter als über die Hälfte der Wand. Sodass die Farben nicht direkt Kante auf Kante sind, sondern du die obere Farbe ein Stück weit mit der unteren überstreichst.

Die weiteren Schritte sind ganz einfach:

  1. Markierungslinie anzeichnen

    Nimm eine Wasserwaage zur Hilfe und zeichne so eine horizontale Linie in gewünschter Höhe an die Wand. Nutze auf hellen Untergründen einen Bleistift und auf einer dunklen Ausgangsfarbe einen gut sichtbaren Stift. Ein hellgelber oder weißer Buntstift funktionieren in diesem Fall sehr gut.

  2. Markierung abkleben

    Klebe anhand deiner Markierung einen Streifen Kreppband an die Wand. Ziehe das Abklebeband sanft von der Rolle ab und drücke es fest an die Wand.

  3. Kreppband überstreichen

    Überstreiche das Kreppband zuerst mit der vorhandenen Wandfarbe und lass diese trocknen. So verhindert du, dass die zweite Farbe unter das Band läuft und die Kante verwässert.

  4. Wand streichen

    Ist die vorbereitete Kante gut getrocknet, kannst du diese nun mit der Farbe für die untere Wandhälfte streichen. Streiche die gesamte Fläche, lass die Wandfarbe gut trocknen und streiche ggf. noch ein zweites Mal über die Wand.

  5. Kreppband ablösen

    Löse im letzten Schritt das Kreppband von der Wand. Fertig!

Bei einer zweifarbigen Wand muss die Kante aber nicht immer gestochen scharf sein! Unordentliche Kanten, wie in dem Beispiel vom Instagram Profil withinthegrove, können den Effekt noch Interessante wirken lassen.

Kreiere den Look

Wand hinterm Bett gestalten
Schöner Wohnen Farbe | Besinnliches Waldgrün*

Visuell spannend ist auch die Umsetzung von cornflower_homedecor auf Instagram. Das Terrazzo-Motiv der oberen Wand liegt absolut im Trend. Den Rahmen des Bildes in den beiden Farben mit zu streichen ist eine clevere Idee für einen simplen, aber wirkungsvollen Eyecatcher!

Kreiere den Look

4. Angesagte Tapete hinter dem Bett tapezieren

Tapeten feiern dieses Jahr ist großes Comeback! Ob auffällige Muster oder feine Struktur: Sie sind eine einfach aber effektvolle Idee, um die Wand hinterm Bett zu gestalten.

Welche Tapeten sind im Trend?

Möchtest du auf einen Trend setzen, dann machst du mit diesen Tapetenmustern nichts falsch:

  • Tropische Motive im Urban Jungle Stil
  • florale Motive mit geometrischen Mustern
  • Künstlerische Tapeten, z. B. im Wasserfarben- oder Skizzen-Stil
  • Filigrane Muster

Eine schöne Auswahl an Trend-Tapeten findest du im Onlineshop von Graham & Brown*.

Kreiere den Look

5. Ein Regalbrett an die Wand hinterm Bett anbringen und dekorieren

Ein Wandregal überm Bett anzubringen ist eine schnelle und effektvolle Idee, um den Platz sinnvoll zu nutzen. Du kannst das Regal mit Vasen, Pflanzen und Kleinigkeiten dekorieren. Zusätzlich gibt dir das Wandregal Ablagefläche für dein Lieblingsbuch, das Smartphone oder eine dekorative Lampe.

Für ein Schlafzimmer im Scandi-Stil ist ein Regalbrett aus hellem Holz immer passend. Wähle zum Beispiel Buche oder Kiefer. Das passende Holz findest du im Baumarkt deines Vertrauens.

Kreiere den Look

Möchtest du, dass sich das Regal perfekt ins Gesamtbild des Schlafzimmers einfügt, streiche es in derselben Farbe wie die Wand. So entsteht ein besonders harmonisches Bild. Farbakzente setzt du ganz einfach mit dekorativen Elementen wie einer schönen Vase oder einem gerahmten Kunstwerk.

Kreiere den Look

6. Pflanzen an die Wand bringen

Besonders lebhaft wird es an der Wand mit Pflanzen! Hast du einen grünen Daumen, greife gerne auf echte Pflanzen zurück. Magst du es lieber pflegeleicht, sind Trockenblumen ein feine Alternative. Wie du Blumen selbst trocknest, erfährst du in diesem Artikel.

Welche Pflanzen im Schlafzimmer

Für die Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Pflanzen eignen sich besonders Hängepflanzen:

  • Efeutute
  • Gewöhnlicher Efeu
  • Kletter-Philodendron
  • Grünlilie
  • Leuchterblume 
  • Kannenpflanze
  • Schamblume
  • Korallenkaktus

Besonders hübsch ist als Wanddekoration über dem Bett auch ein Dekoring mit Trockenblumen. Die Blumen kannst du ganz nach belieben und Jahreszeit wechseln.

Kreiere den Look

7. Schöne Wandobjekte hinter dem Bett aufhängen

Große Wandobjekte füllen die Wand hinter dem Bett schnell und einfach. Ein minimalistisches Stück aus Holz fügt sich wunderbar in den natürlichen skandinavischen Einrichtungsstil. Mittig über dem Bett platziert, kommt das Objekt perfekt zur Geltung.

Wand hinterm Bett gestalten
Holz Wandkunst* | Bild: OtherFurniture

8. Die Wand hinterm Bett mit Holz akzentuieren

Eine Holzwand hinterm Bett? Kling zugegebenermaßen erst mal ziemlich altbacken! Der aktuelle Trend, den wir auf Instagram immer häufiger sehen, beweist uns das Gegenteil. Oft in Form von Holzleisten an die Wand gebracht, wirkt die Holzvertäfelung supermodern und bringt das gewisse Etwas ins Schlafzimmer.

Ob farblich an die Wand angepasst oder ganz natürlich: Holzleisten an der Wand sind visuell extrem ansprechend. Dein Schlafzimmer bekommt im Nu einen coolen Design-Flair, ohne dabei ungemütlich zur wirken.

Coole DIYs für den Look

Wenn du die Wand hinter deinem Bett verkleiden möchtest, kann ich dir die folgenden DIYs ans Herz legen:

9. Ein ausgefallenes Kopfteil als Blickfang

Einen schnellen Wow-Effekt erreichst du im Schlafzimmer auch mit einem besonderen Kopfteil. Die Wand hinter dem Bett musst du dann gar nicht mehr gestalten, da dass Kopfteil als eigenes Kunstwerk fungiert.

Diese Lösung funktioniert natürlich am besten, wenn dein Bett entweder über kein Kopfteil verfügt oder sich das vorhandene einfach vom Bettrahmen abnehmen lässt.

Ausgefallene Kopfteile für dein Bett

Die Wand hinterm Bett gestalten geht mit diesen 9 Ideen wirklich supereinfach! Ich hoffe, du nimmst reichlich Inspiration mit. Jetzt musst du dich nur noch für eine Variante entscheiden.

Viel Vergnügen beim Gestalten!

Alles Liebe,

Abonniere den We love Scandi Newsletter

Melde dich für den kostenlosen We love Scandi Newsletter an und erhalte noch mehr Wohninspiration und Tipps für dein Zuhause im skandinavischen Stil.

Den Newsletter versende ich 1 – 2 x im Monat. Du musst also keine Angst vor einem überfluteten E-Mail-Postfach haben. :) 

Scroll to Top