Scandi-Boho: Hygge-Gelassenheit trifft auf Hippie-Lebensfreude

WERBUNG | Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Entsprechende Werbelinks sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Mehr Informationen erhältst du in den FAQs und der Datenschutzerklärung.

Scandi ist tot, es lebe Scandi-Boho! Nun gut, das ist vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber mein innerer Hippie liebt den Mix aus puristisch und unkonventionell. Modern Bohemian ist ein Trend, der in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen hat. Ich würde fast sagen, dass es sich kaum mehr um einen Trend handelt. Instagram, Pinterest, all die grandiosen Interior Magazine und Blogs verraten eher: Scandi-Boho ist gekommen, um zu bleiben.

Wie kombiniert man zwei Stile, die unterschiedlicher nicht sein könnten? Ganz einfach! Um es künstlerisch auszudrücken: Scandi ist die Leinwand, Boho die Farbe. Eine Anleitung für das perfekte Bild, bekommst du hier.

Helle Wandfarben sind die perfekte Basis

Für deine Leinwand ist es im ersten Schritt wichtig, die richtige Farbe zu wählen. Streiche deine Wände und Decke in hellen Tönen wie Weiß, Creme, Beige oder Hellgrau. Diese Farben machen den nordischen Stil aus. Zu langweilig für deinen Geschmack? Wenn du gerne mehr Farbe an die Wand bringen willst, achte darauf in einer Farbfamilie zu bleiben oder wähle Abstufungen einer Nuance. Ich empfehle dir, als Basis jedoch einen neutralen Ton zu wählen.

Boho Accessoires bringen später bunte Akzente ins Spiel. Eine solide Grundfarbe an Wänden und Decken, sorgt dafür, dass der Raum nicht chaotisch wirkt und die richtige Balance bewahrt wird. Denn auch wenn Bohemian für Experimentierfreude und Freiheit steht, so folgt der Scandi-Boho Stil einem Konzept. Ziel ist es, dass sich der Skandinavische Designfaden am Ende durch alle Räume zieht.

Kräftige Farben lassen den Bohème Flair einziehen

Der schlichten Basis wird durch kräftige Farben aufgelockert. Von Rosa über Purpur bis zu Orange und Grün – greife tief in den Farbtopf, um Boho Flair in deine Räume einziehen zu lassen. Generell sind erdige und warme Farben bei diesem Stil angesagt. Sie sorgen für die richtige Portion Gemütlichkeit.

Besonders schön sind auch Deko-Elemente, Polster und Textilien in Smaragdtönen. Sie bringen die edle Seite des unkonventionellen Hippie Looks zum Vorschein. Wähle zum Beispiel einen Hocker mit smaragdfarbenen Samtbezug, um einen edlen Farbakzent zu setzen.

Primrose Sessel* von MADE | Bild: MADE

Natürliche Materialien verbinden Scandi und Boho

Unverzichtbar sind Möbel und Accessoires aus Naturmaterialien. Denn sowohl skandinavisches Design als auch der Bohemian Stil legen den Fokus auf Holz, Leinen, Baumwolle und andere natürliche Stoffe. So nutzt der Skandinavier am liebsten das, was die Natur vor Ort hergibt. Fichte, Birke und Kiefer sind zumeist die Hölzer aus denen die wunderschönen, schlichten Möbel gefertigt werden. Boho ist vor allem durch Rattan und anderes Geflecht geprägt. Diese Gemeinsamkeit, macht schließlich den Kleber aus, der die beiden Stile so wunderbar miteinander verbindet.

Mix & Match sorgen für einen eklektischen Mix

Der eklektische Stilmix lebt von Textur und Haptik sowie verschiedenen Formen und Farbe. Scheue dich also nicht davor orientalisch gemusterte Teppiche, Kissen mit Azteken Print, Decken mit Quasten oder Schaffelle zu kombinieren. Was beim Scandi-Boho Konzept auf keinen Fall fehlen darf? Rattankörbe! Auch hier musst du nicht zur schlichten Variante greifen. Bommeln, Prints, eingewebte bunte Fäden? Her damit! Die lebensfrohen Boho Elemente bringen genau die Wärme in deine Räume, die du dir wünschst und erzeugen spannende Interior Momente. Denke daran: Es gibt kein richtig oder falsch, solange du dich wohlfühlst. 

Aymara Plaid Creme* von Form & Refine | Bild: Form & Refine

Ein Platz für Souvenirs, Vintage Schätze & Flohmarktfunde

Du bringst dir gerne Souvenirs von Reisen mit? Tummelst dich häufig auf dem Flohmarkt und stöberst in Second Hand Läden? Perfekt! Denn all deine Schätze kannst du jetzt – ohne schlechtes Gewissen, den puristischen Scandi Look zu ruinieren – in deiner Wohnung präsentieren. Ob auf Kommoden, Regalen oder an der Wand: Stelle deine Lieblingsteile aus. Achte auch hier darauf verschiedene Formen und Farben zu kombinieren. Ein extra Tipp für die Regalgestaltung: Drapiere immer in ungeraden Zahlen. Das spricht unser Auge mehr an.

Metalle und Spiegel schaffen optische Highlights

Metallische und verspiegelte Oberflächen gehören zum Scandi-Boho Stil wie Kanelbullar zu Stockholm. Bronze, Kupfer oder Gold: Wählen metallene Deko Akzente ganz nach deinem Gusto. Spiegel sind perfekt, um deine Räume heller und größer wirken zu lassen. Für den perfekten Boho-Flair sind Spiegel mit Bambus- oder Makrameerahmen sehr schön.

The Loop Spiegel* von house doctor | Bild: house doctor

Ungewöhnliche Kunst für einen ungewöhnlichen Stilmix

Kunst macht jeden Raum interessanter. Ob Gemälde vom Flohmarkt, Art-Print aus dem Onlineshop oder selbstgemaltes. Sei mutig und schmücke deine Räume mit künstlerischen Stücken, die auffallen und ungewöhnlich sind. Es muss übrigens nicht jedes Bild aufgehangen werden. Angelehnt an der Wand wirken besonder große Kunstwerke gut. Übrigens kannst du auch hier in Lagen arbeiten und verschiedene Bilder gegeneinander lehnen. 

Pflanzen bringen Leben in die Wohnung

Scandi-Boho verlangt förmlich nach Pflanzen. Es kann nicht grün genug sein! Du hast kein Händchen für botanische Mitbewohner? Dann such dir Pflegeleichte aus. Die Monstera mit ihren beeindruckenden großen Blättern ist pflegeleicht, ebenso Sukkulenten und Kakteen. Pflanzen sind darüber hinaus eine erschwingliche und einfach umzusetzende Methode, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen und dem Raum gleichzeitig Tiefe zu verleihen. Grün sorgt nicht nur für einen Farbtupfer, sondern reinigt gleichzeitig die Luft. Also los! Setze Pflanzen auf deine Shoppingliste.

Monstera von IKEA | Bild: IKEA

Scandi-Boho: Gekommen, um zu bleiben

Schlicht und unkonventionell, leise und laut. Scandi-Boho ist der ideal Wohnstil für alle die Scandi eine künstlerische, bunte Note hinzufügen wollen. Ich mag den Stil sehr, denn er schafft eine unverwechselbare Gemütlichkeit. Einfach zum Wohlfühlen!

Alles Liebe,

Abonniere den We love Scandi Newsletter

Melde dich für den kostenlosen We love Scandi Newsletter an und erhalte noch mehr Wohninspiration und Tipps für dein Zuhause im skandinavischen Stil.

Den Newsletter versende ich 1 – 2 x im Monat. Du musst also keine Angst vor einem überfluteten E-Mail-Postfach haben. :) 

Scroll to Top