Adventskalender befüllen: 24 tolle Ideen für Scandi-Fans (bis 10 €)

WERBUNG | Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Entsprechende Werbelinks sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Mehr Informationen erhältst du in den FAQs und der Datenschutzerklärung.

„Hilfe, wie soll ich nur den Adventskalender befüllen?“, schießt dir diese Frage gerade täglich durch den Kopf? Ich kann es nachfühlen! Denn der Dezember rückt immer näher und damit auch die Deadline für die Adventskalender Abgabe. Nett formuliert, oder? Na ja, es ist ja schon ein Projekt!

Seit einigen Jahren bastle und verschenke ich mindestens einen Adventskalender und kenne die Fragen danach, was man in diesen füllt sehr gut. Die Herausforderung, 24 schöne Ideen zu finden, ist gar nicht so leicht! Deswegen habe ich einen Adventskalender „Masterplan“ entwickelt, der das Ganze sehr viel einfacher macht.

In diesem Artikel verrate ich dir, wie ich bei der Ideenfindung vorgehe. Außerdem habe ich 24 tolle Vorschläge mit Produkten im skandinavischen Stil. Perfekt also für Scandi-Fans und alle, die schön designte Dinge lieben.

Was kann man in einen selbst gemachten Adventskalender füllen?

Um dem Beschenkten eine Freude zu machen, sollte dein selbst gemachter Adventskalender nur mit Dingen gefüllt sein, die wirklich nützlich sind. Ein weiteres Kriterium ist bei mir, dass sich ein Großteil der Geschenke verbrauchen lässt. Denn einen Haufen unnützen Plunder möchte nach dem 24. Dezember niemand.

Schokolade, Gewürze, Tee und Kaffee sind demnach immer eine gute Idee. Die Süßigkeiten, Snacks, Plätzchen oder Getränke für den Adventskalender solltest du natürlich nach dem Geschmack des Beschenkten aussuchen. Auch Pflegeartikel (von denen du weißt, dass der Beschenkte sie mag) machen sich gut im Weihnachtskalender.

Damit es noch leichter wird, bietet es sich an, die 24 Geschenke in verschiedene Kategorien aufzuteilen. Zum Beispiel 6 Lebensmittel, 6 Dekoartikel, 6 Pflegeartikel, 6 Rubbellose. Letzte erhältst du an so ziemlich jedem Kiosk. Sie sind übrigens immer in meinen Adventskalendern und ich kombinier Lose gerne mit einer kleinen Süßigkeit.

Hier ein Beispiel, wie der selbst gemachte Adventskalender nach diesem Schema (bzw. meinem Masterplan 😉 ) befüllt werden kann. Die Grafik kannst du dir hier als PDF herunterladen. In der rechten Spalte ist Platz für deine Ideen.

Nordische Deko für den Adventskalender

Weihnachtsdekorationen im skandinavischen Stil passen so gut wie in jedes Interieur. Ob Kerzenhalter aus Beton, Papierengel als Weihnachtsschmuck am Baum oder Fenster oder eine herrlich duftende Kerze: Über diese Produkte wird sich der Beschenkte beim öffnen des Türchens besonders freuen.

Küchen-Accessoires zum Adventskalender befüllen

Ein hübsches Geschirrtuch, eine tolle Tasse für den warmen Kakao an kalten Winterabenden. Tolle Topflappen, die man verwenden kann, wenn man die Weihnachtskekse aus dem Ofen holt. Kleine Küchen-Accessoires machen sich als Adventskalender Geschenk immer gut. Mit den skandinavischen Küchenutensilien bist du auf der stilsicheren Seite.

Badezimmer-Goodies für den Adventskalender

Richtig schnieke wird es im skandinavisch eingerichteten Badezimmer mit den Zahnbürsten von meraki. Die Seife der Klar Seifenmanufaktur ist nachhaltig, 100 % vegan und frei Palmöl. Da bekommt bewusstes Händewaschen in diesen Tagen eine doppelt gute Bedeutung. Optisch fügt sich die schwarze Seife perfekt in den Scandi-Stil.

PS: Richtest Du gerade dein Gäste-WC neu ein? Dann findest Du in diesem Artikel weitere tolle Ideen fürs Bad.

Adventskalender befüllen: Papeterie & Accessoires

Notizbücher, schöne Kugelschreiber oder die passenden Servietten fürs Weihnachtsdinner im minimalistisch nordischen Stil: Diese Kleinigkeiten sind hübsch anzusehen und praktisch zugleich.

Schicke Leckereien für den Adventskalender

Die Füllung für den Adventskalender soll nicht nur lecker sein, sondern darf auch gut aussehen. Die dänische Marke Nicolas Vahé hat es ich zum Ziel gesetzt, geschmackvolle Gourmetspezialitäten herzustellen, die dem Alltag das besondere etwas verleihen und dazu ästhetisch verpackt sind. Ideal für Scandi-Fans, die gutes Essen schätzen.

Schöne DIYs für den Adventskalender

Neben gekauften Geschenken sind selbst gebastelte oder gekochte Kleinigkeiten immer eine schöne Idee zum Adventskalender befüllen. Das sind einige meiner Favoriten für deinen Adventskalender im skandinavischen Stil:

Zum Schluss fehlt dir nur noch die passende Verpackung für deine Geschenke. Nachhaltig wird es mit diesen 9 Adventskalendern, die du jedes Jahr erneut verwenden kannst. Lies dir den Artikel gerne durch, für eine weitere Portion Weihnachtsinspiration im skandinavischen Stil.

Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.

Alles Liebe,

Abonniere den We love Scandi Newsletter

Melde dich für den kostenlosen We love Scandi Newsletter an und erhalte noch mehr Wohninspiration und Tipps für dein Zuhause im skandinavischen Stil.

Den Newsletter versende ich 1 – 2 x im Monat. Du musst also keine Angst vor einem überfluteten E-Mail-Postfach haben. :) 

Scroll to Top